Computertomographie (CT)

Was ist eine Computertomographie (CT)?

Bei der Computertomographie (CT) handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, bei dem eine bestimmte Region Ihres Körpers Schicht für Schicht (Querschnittbilder) sichtbar gemacht wird. Dabei kommen Röntgenstrahlen zum Einsatz. Die einzelnen Organe und die Beziehung der Organe zueinander lassen sich bei einer sehr hohen Auflösung gut darstellen. Heutzutage arbeitet man mit so genannten Mehrschicht-CT’s, die das Untersuchungsspektrum erweitert und die Qualität der Untersuchung gesteigert haben. Für Sie als Patient bedeutet dies eine viel kürzere Untersuchungszeit. Die Strahlendosis wird auf das notwendige Minimum beschränkt. Weiterlesen…

  • Wir bieten ein breites Spektrum an CT-Untersuchungen an allen drei Standorten des Medizinisch Radiologischen Instituts in Zürich an. Alle Standorte verfügen über ein CT mit 64-Zeilen bzw. 128-Zeilen Multidetektortechnologie welche Untersuchungen auch von grösseren Körperregionen (z.B. Thorax/Abdomen) in wenigen Sekunden erlauben.

    Angebotene CT-Untersuchungen

    • Organuntersuchungen aller Körperregionen
    • Hochauflösendes CT der Lungen, der Nasennebenhöhlen, der Felsenbeine und des Knochens
    • Volumen-CT für intraoperative Navigationsführung (ORL)
    • EKG-getriggerte Herzuntersuchungen, CT-Koronarangiographien und Calciumscoring
    • Low-dose CT (CT mit niedriger Stahlenbelastung) zum Nachweis/Ausschluss von Lungenrundherden
    • CT-Kolonographie
    • CT-gesteuerte Infiltrationen der Wirbelsäule und der ISG
    • CT-gesteuerte Biopsien
    • CT-Urographien


  • Magnetresonanztomographie (MRI)

    Online Anmeldung

Weitere Informationen zu einigen CT-Untersuchungen

  • Herz CT

    Herz CT

    Die Herz CT (Kardio-CT) ist eine neuartige Methode, bei der die Herzkranzgefässe und deren Wände ohne einen Katheter dargestellt werden können.

  • CT Lungenscreening

    Low dose CT der Lunge

    Bei Rauchern mit deutlich erhöhtem Lungenkrebsrisiko kann heute anstelle des Thoraxröntgenbildes ein Niedrig-Dosis-CT durchgeführt werden, um einen bösartigen Lungentumor rechtzeitig zu erfassen.

  • CT gesteuerter Nervenwurzelblock

    CT-gesteuerter Nervenwurzelblock

    Indikation zur CT-gesteuerten Nervenwurzelblockade (periradikulären Infiltration) ist der radikuläre (ausstrahlende) Schmerz durch die Beeinträchtigung einer Nervenwurzel.

  • CT-gesteuerte Facettengelenksinfiltration

    CT-gesteuerte Facettengelenksinfiltration

    Durch eine CT-gesteuerte Facettengelenksinfiltration kann eine temporäre Schmerzminderung beim degenerativ bedingten, chronischen Facettengelenkssyndrom meist für einige Monate erreicht werden.