mri update: traumatic brain injury


  • Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

    Es ist mir eine grosse Freude, Sie erneut zu einer unserer Fortbildungsveranstaltungen einladen zu dürfen.

    Dieses Mal möchten wir Ihnen ein Update bieten über Neuerungen in der Diagnostik des Schädel-Hirn-Traumas mittels MRI. Dazu konnten wir Prof. Dr. med. Michael Noseworthy, Director of Biomedical Engineering, McMaster University, and Director of Imaging Physics and Engineering, St. Joseph’s Healthcare, Hamilton in Kanada als Redner gewinnen. Was ist entscheidend im klinischen Alltag? Diese Frage wird uns PD Dr. med. Niklaus Krayenbühl, Stellvertretender Klinikdirektor und Leitender Arzt, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsspital Zürich, beantworten.

    Die MRI ist eine Methodik, die sich ständig weiterentwickelt. Perfusionsmessungen bei Hirntumoren und Schlaganfällen gehören mittlerweile zum Standard-Protokoll. Neue Techniken, wie das Arterial Spin Labeling zur Perfusionsmessung ohne Verwendung von Kontrastmitteln, halten zunehmend Einzug in die klinische Routine. Prof. Dr. med. Eric Achten, Director and Head of the Department of Radiology des Ghent University Hospital in Belgien wird uns abschliessend einen Überblick über den State-of-the-Art verschaffen.

    Es freut uns besonders, dass wir derart hochkarätige Redner gewinnen konnten!

    Gerne stehen wir Ihnen beim anschliessenden Apéro für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung.
    Ich freue mich sehr, Sie zu dieser Veranstaltung begrüssen zu dürfen!

    PD Dr. med. Stephan Ulmer

    Referenten

    Prof. Dr. med. Michael Noseworthy
    Director of Biomedical Engineering, McMaster University, and Director of Imaging Physics and Engineering, St. Joseph’s Healthcare, Hamilton, Canada

    PD Dr. med. Niklaus Krayenbühl
    Stellvertretender Klinikdirektor und Leitender Arzt, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsspital Zürich, Schweiz

    Prof. Dr. med. Eric Achten
    Director and Head of the Department of Radiology, Ghent University Hospital, Belgien

    Programm

    10.00 Uhr Begrüssung
    E. Roger Gutersohn, Direktor Privatklinik Bethanien
    PD Dr. med. Stephan Ulmer

    10.05 Uhr The role of MRI in traumatic brain injury
    Prof. Dr. med. Michael Noseworthy

    10.35 Uhr Traumatic brain injury – the clinical perspective
    PD Dr. med. Niklaus Krayenbühl

    11.00 Uhr Update on brain perfusion using ASL
    Prof. Dr. med. Eric Achten

    11.30 Uhr Diskussion

    12.00 Uhr Apéro Riche


  • mri update: traumatic brain injury

    Datum
    Samstag, 16. April 2016

    Zeit
    10.00-12:45 Uhr

    Ort
    Privatklinik Bethanien, Konferenzraum
    Toblerstrasse 51, 8044 Zürich

    Credits
    Credits SGR, SFCN, SGN und AIM beantragt

    Anmeldung
    Bis Donnerstag, 14. April 2016
    per E-Mail: kwild [at] mri-roentgen [dot] ch
    oder Telefon: +41 44 542 20 32