MRI Newsletter Nr. 2

Wandel und Konstanz: Begriffe, die gleichermassen auf das MRI zutreffen und die letztlich auch die Qualität unseres Institutes ausmachen. Denn, dass wir an unserem Institut seit über 30 Jahren konstante Spitzentechnologie bieten, war und ist nur durch steten Wandel möglich.

  • In diesem Newsletter finden Sie gleich mehrere Beweise dafür: Prof. Dr. med. Bernhard Schuknecht informiert Sie über die Möglichkeiten und Perspektiven der nichtinvasiven Gefässdiagnostik in der Neuroradiologie. Durch ihn konnten wir diese Kompetenz nicht nur stark ausbauen, sondern auch gleich auf höchstem Niveau etablieren.

    Stark gewandelt hat sich im letzten Jahr unser Arbeitsumfeld. Unsere neuen Räume – und damit verbunden die neuste Technologie – am Bahnhofplatz 3 bieten ein optimales Umfeld für Patientinnen und Patienten und sichern uns für die nächsten Jahre Konstanz.

    Ein weiterer Wandel wird uns durch die hervorragenden Möglichkeiten der neuen Druckergeneration geboten: Papierbilddokumentationen auf einem noch vor ein paar Jahren nicht vorstellbar hohen Niveau können Ihnen und uns ab sofort die Arbeit vereinfachen. Dass wir alle dadurch noch die Wirtschaftlichkeit steigern können, spricht zusätzlich für diese Technik. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Umfrage zu den Dokumentationsmöglichkeiten beteiligen. Wenn Sie auch sonst Ihre Wünsche und Anliegen im direkten Gespräch mit uns klären, können wir uns zudem auch in Zukunft wandeln und konstant gute Leistungen bieten. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.


  • MRI Newsletter Nr. 2