Fortschrittliche MR-Techniken in der Neuroradiologie

Fortschrittliche MR-Techniken erlauben eine verbesserte Diagnostik bei Funktionsstörungen des Zentralnervensystems (ZNS) und einer grossen Zahl von Erkrankungen der Kopf-Hals Region. Dies gilt für Neoplasien, Entzündungen,neurodegenerative Prozesse und für die Auswirkungen einer arteriellen Hypertonie und anderer vaskulärer Risikofaktoren.

  • Die modernen diagnostischen Möglichkeiten tragen zu einer verbesserten Diagnosestellung bei und sind ein wichtiger Bestandteil des Therapiemonitoring bei vielen Erkrankungen. Über die Morphologie hinaus werden so Veränderungen auf zellulärer, metabolischer und funktioneller Ebene sichtbar. Zum Einsatz kommen die neuen bildgebenden Verfahren immer dann, wenn ein Zusatznutzen für die Diagnose und/oder Therapie resultiert.

  • Diffusion Tensor Imaging (DTI)Abbildung: Diffusion Tensor Imaging (DTI)


    Online Anmeldung

    Weitere Informationen